Career Service aktuell

Lass uns stiften gehen! Zweck und Arbeitsweise von Stiftungen

in Kooperation mit der Bürgerstiftung Braunschweig

  • Zeitraum: Dienstag, 21. Januar 2020, 15:00 – 19:00 Uhr
  • Zielgruppe: Alle interessierten Studierende, AbsolventInnen und Promovierende

 

Die Bürgerstiftung wurde 2003 von Braunschweiger Bürgern für Braunschweig gegründet. Sie ist eine gemeinnützige Stiftung mit 7 Stiftungszwecken und einem Fördervolumen von ca. 550 T€/Jahr. Die Bürgerstiftung verwaltet aktuell 47 Treuhandstiftungen und Stifterfonds und damit ein Gesamtvermögen von ca. 15.6 Mio€.

Bezogen auf ihre Arbeit, das Fördervolumen und die Verwaltung von Stiftungen gehört die Bürgerstiftung Braunschweig zu den 5 größten Bürgerstiftungen Deutschlands. Unter dem Motto „Leben bewegen“ vereint sie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende sowie Geld-, Zeit- und Ideenstifter.

Stiftungen haben mehr zu bieten, als lediglich als Steuersparmodell abgestempelt zu werden. Es lohnt sich also, hinter die Kulissen zu schauen, um Denk- und Arbeitsweisen von Stiftungen zu verstehen, ihre Vielfalt und den damit verbundenen Gewinn für unsere Gesellschaft.

 

Inhalte dieser Veranstaltung:

  • Welche Arten von Stiftungen es gibt
  • Was es braucht, um eine Stiftung zu gründen
  • Welchem Zweck dienen Stiftungen
  • Welche Arbeitsfelder bieten Stiftungen
  • Welchen Herausforderungen müssen sich Stiftungen aktuell stellen

 

 Referenten/innen:

Susanne Hauswaldt, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Braunschweig, Zertifizierte Stiftungsmanagerin (DSA)

Max. 15-20 Teilnehmer/innen

 

Direkter Link zur Anmeldeseite



Alle Career Service-News aus dem Bereich:

Career Service

Unser Ziel ist es, Sie als Studierende und Absolventen der TU Braunschweig auf Ihr Berufsleben vorzubereiten und Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und in der Selbstständigkeit zu erhöhen.
Kontakt | Jobbörse | Beratung | Semesterprogramm | IT-Praxis





© Career Service der TU Braunschweig | Impressum | Kontakt zum Career Service |

Allgemeine Datenschutzerklärung der TU Braunschweig